Sparen Sie Geld, während Sie das Beste aus Ihrem Gas herausholen

Da kein Ende der derzeit steigenden Kraftstoffkosten in Sicht ist, muss jeder so viel Geld wie möglich beim Benzinverbrauch sparen. Sie können den Benzinpreis nicht kontrollieren, also müssen Sie ändern, wie Sie es verwenden und wie Sie es sparen können. Tatsächlich bedeuten diese steigenden Ölpreise, dass durchschnittliche Fahrer, die normalerweise jedes Jahr etwa 15.000 Meilen zurücklegen, bei etwa 20 Meilen pro Gallone, viel mehr für ihr Benzin bezahlen werden. Jedes Mal, wenn beispielsweise der Benzinpreis an der Zapfsäule nur um 10 Cent pro Gallone steigt, steigen die Kosten für die gleiche Benzinmenge für den durchschnittlichen Fahrer um ein Jahr.

Die Gaspreise variieren in der Regel um bis zu 50 Cent von Staat zu Staat und können sogar um bis zu 50 Cent pro Monat variieren. Aber Sie können sich im Internet eine Vorstellung davon machen, wie viel Benzin an Ihrer örtlichen Tankstelle kosten sollte. Wenn Sie nicht im Internet nachsehen möchten oder können, sollten Sie dennoch in Ihrer Nachbarschaft nach dem billigsten verfügbaren Benzin suchen, aber gehen Sie nicht zu weit, um dieses Angebot zu erhalten, da Sie Kraftstoff verschwenden. es sei denn, Sie sind bereits in diese Richtung unterwegs.

Machen Sie diese Fahrten unbedingt morgens, da Benzin bei kälteren Temperaturen dichter ist und Zapfsäulen so eingestellt sind, dass sie das Volumen des gepumpten Kraftstoffs und nicht die Dichte messen, erhalten Sie mehr geschäftskunden gas preisvergleich für das gleiche Geld wenn die Temperatur kühler ist. Das kann auch spät abends funktionieren, wenn es kein besonders heißer Tag war.

Eine weitere Möglichkeit, beim Benzinkauf indirekt Geld zu sparen, besteht darin, im Internet nach Coupons zu suchen, die Geld für Fertiggerichte bieten. Wenn die von Ihnen genutzte Tankstelle also über einen Supermarkt verfügt, können Sie beim Einkaufen dort Geld sparen, nachdem Sie Ihr Benzin gekauft haben. Sie sparen kein Geld für Ihr Benzin, aber das Geld, das Sie bei den Verbrauchsartikeln sparen, kann für mehr Benzin verwendet werden.

Sie sollten versuchen, Ihren Kraftstoffverbrauch zu überwachen, und wenn Sie feststellen, dass Ihre Gaseffizienz abnimmt oder Ihr Verbrauch steigt, könnte dies darauf hindeuten, dass Ihr Auto gewartet werden muss. Vergleichen Sie Ihren Verbrauch mindestens wöchentlich in Ihrem Kraftstoffprotokoll, damit Sie sehen können, wie stark Ihr Benzinverbrauch steigt und wie viel Kilometer Sie pro Gallone zurücklegen. Wenn sich ein Muster entwickelt, können Sie dieses Muster verwenden, um Ihre Fahrzeugwartung gemäß diesem Zyklus zu planen.

Sie sollten auch versuchen, Ihr Benzin an einer durchgehend gut besuchten Tankstelle zu kaufen, damit die unterirdischen Tanks regelmäßig mit neuerem, effizienterem Benzin gefüllt werden. Bei Tankstellen mit geringem Verkehr sitzt ihr Gas seit einiger Zeit in unterirdischen Tanks, was zu Verunreinigungen führen kann. Diese Verunreinigung kann bedeuten, dass das von Ihnen gekaufte Gas weniger stark als Frischgas ist und einen schlechten Kraftstoffverbrauch hat.