Batterie für Alarmanlage

Alarmsysteme sind heute mehr denn je auf Batterien angewiesen. Hausalarmanlagen haben immer eine Batterie für die Fernbedienung. Diese Batterie liefert Strom, wenn der Strom in Ihrem Haus ausfällt. In diesem Fall funktioniert der Einbruchmelder noch einige Zeit und bietet Schutz für Ihr Zuhause.

Bei den heutigen drahtlosen Alarmsystemen ist die Batterielebensdauer wichtiger denn je. Jedes drahtlose Gerät wird mit Batteriestrom betrieben. Wenn die Batterie Ihres drahtlosen Geräts schwach ist, gibt das System eine Problemmeldung aus, die Sie auf das Problem und seine Position aufmerksam macht. Dies ist ein weiterer Grund, eine genaue Liste der Zonen für Ihr Alarmsystem zu haben. Das Letzte, was Sie tun müssen, ist auf einen niedrigen Batteriealarm zu achten und nicht in der Lage zu sein, die richtige Batterie zu ersetzen.

Was passiert bei einem Stromausfall?

Ihr Heimsicherheitssystem wird normalerweise zu Hause oder mit Wechselstrom betrieben. Der Ersatzakku wird von der Zentrale auf korrekte Betriebsspannung überprüft. Wenn die Spannung unter die Grundlinie fällt, verursacht das Bedienfeld ein Problem mit der Systembatterie. Wenn auf Ihrem Bedienfeld keine Klimaanlage vorhanden ist, liegt ein anderes Problem vor, das auf den Verlust der Klimaanlage hinweist.

Wie lange hält mein System-Backup-Akku?

Es gibt keine genaue Schätzung, wie lange der akku Ihres Systems hält. Sie hängt von der Nennkapazität der akku in Amperestunden und der Gesamtstromaufnahme der Zentrale ab. Dies hängt normalerweise von der Anzahl der Geräte ab, die mit Ihrem System verbunden sind. Normalerweise funktioniert Ihr Alarm problemlos innerhalb von 24 Stunden, ohne einen Alarm auszulösen. Wenn Ihr Wecker klingelt, während Sie die Backup-Batterie verwenden, ist die Backup-Periode viel kürzer. Wenn Ihr System längere Zeit im Batterie-Backup bleibt und Ihr Akku fast leer ist, ersetzen Sie am besten die Systembatterie. Eine neue Batterie der Alarmanlage hat in der Regel ein Jahr Garantie.

Wie lange hält der kabellose Akku?

In Funkalarmanlagen werden verschiedenste Batterien verwendet. Von einer Standard-Doppelbatterie bis zu 9 Volt. Neuere drahtlose Geräte verwenden viel kleinere Batterien, wie zum Beispiel 3 V Lithiumbatterien.Diese Batterie ermöglicht es dem schlankeren Gerät, gut in Ihr Zuhause zu passen. Die Lebensdauer Ihres Geräts hängt davon ab, wie oft Sie es verwenden. Ihre drahtlosen Geräte befinden sich oft im Standby-Modus, um Akkustrom zu sparen, sind jedoch immer einsatzbereit, wenn Sie dazu aufgefordert werden. Eine gute Schätzung der Zeit ist etwa 1 Jahr. Als Faustregel gilt, die Batterie einmal im Jahr auszutauschen. Dies kann je nach Größe Ihres Systems teuer werden. Sie können warten, bis das Gerät einen niedrigen Akkuladestand meldet. Wenn Sie feststellen, dass eine Reihe von Geräten einen niedrigen Batteriestand meldet, ersetzen Sie am besten alle Batterien des Geräts oder kaufen Sie zumindest alle Batterien, die Sie benötigen. Wenn Sie mehr kaufen, können Sie Geld sparen und wissen, dass Sie es irgendwann brauchen werden.

Überprüfen Sie die Backup-Batterie Ihrer Alarmanlage

Jedes installierte Alarmsystem hat einen Hinweis in der Bedienungsanleitung, der besagt, dass Sie Ihr Alarmsystem jeden Monat überprüfen sollten. Es liegt in Ihrer Verantwortung sicherzustellen, dass Ihr System wie erwartet funktioniert. Sie sollten überprüfen, was Sie erwarten. In all den Jahren, in denen ich Alarmanlagen bedient habe, habe ich noch nie jemanden gesehen, der sein Alarmsystem so oft getestet hat, wie er sollte. Einmal im Monat mag ein wenig übertrieben sein, sollte aber nie eine Option sein. Wenn Sie die Batterie aufgrund einer schwachen Batterie ersetzen, wird das Problem von selbst verschwinden. Bei einigen Systemen kann dies mehrere Stunden dauern, da die Zentrale die Batteriespannung nicht ständig überprüft. Wenn Sie möchten, dass das Problem sofort behoben wird, müssen Sie die Batterie abklemmen und das Panel ausschalten. Installieren Sie immer zuerst die Batterie und stellen Sie dann die Stromversorgung des Systems wieder her. Das Problem sollte beim Neustart des Systems offensichtlich sein.

Sie sollten Ihr System zumindest eine Weile im Akkubetrieb testen. Um Ihr System mit einem Ersatzakku zu testen, müssen Sie das System ausschalten. Schalten Sie dann das System scharf und schalten Sie den Alarm ein. Lassen Sie das System die Alarmsirene einschalten, bis sie sich automatisch ausschaltet. Dann können Sie das System deaktivieren. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihr Alarmüberwachungsunternehmen benachrichtigen, bevor Sie das System testen. Wenn die Zentrale während des Tests normal funktioniert hat, müssen Sie möglicherweise die Alarmbatterie ersetzen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*