Reinigen Sie Ihr Gebäude, damit es frisch riecht

Wie erkenne ich sofort, ob ein Gebäude sauber ist? Das erste, was Sie sehen, ist, wie es aussieht. Achten Sie auf glänzende Fenster, glänzende Böden und Möbel. Es beeindruckt Sie, sobald Sie das Gebäude betreten. Aber dient das alles dazu, festzustellen, ob ein Gebäude sauber ist? Natürlich nicht! Ein sauberes Gebäude sieht nicht nur sauber aus, es riecht auch sauber. Deshalb ist es so wichtig, nicht nur zu reinigen, um ein sauberes Erscheinungsbild zu erhalten, sondern auch Staub zu entfernen, der unangenehme Gerüche im Gebäude verursachen kann.

Das erste, was Sie sich merken sollten, ist, dass es nicht ausreicht, Deodorant und Lufterfrischer zu versprühen, um den Geruch zu überdecken. Denken Sie daran, dass dies verschwindet und der Duft zurückkehrt. Manchmal vermischt es sich mit Gerüchen und verursacht noch schlimmere Gerüche. Was Sie also wirklich brauchen, ist eine gründliche Reinigung des Gebäudes, um die Möglichkeit von Gerüchen im Gebäude zu beseitigen.

 

Um ein Gebäude richtig zu reinigen, müssen Sie wissen, wie man Reinigungsmittel verwendet. Es reicht nicht aus, die neueste Ausrüstung zu haben, wenn Sie sie nicht richtig verwenden. Sie haben die besten Staubsauger, aber das Gebäude ist immer noch schmutzig. Wird das Gebäude nicht richtig gereinigt, bilden sich nur geruchsbildende Bakterien, die nach Schimmel riechen.

 

In den meisten Fällen liegt die Ursache des Problems in der offensichtlichsten Ursache. Achte darauf, dass das Waschmittel gleich riecht. Wenn die Gerüche, die Sie haben, aufeinandertreffen, können sie sich vermischen und stinken, sodass nur der Geruch im Gebäude zurückbleibt.

 

Stellen Sie ein Reinigungssystem für das Gebäude bereit. Bei der Privat rengøring des gesamten Gebäudes wird ein gründliches Reinigungsprogramm empfohlen. Bakterien wachsen leicht und sollten regelmäßig durchgeführt werden, um sie so schnell wie möglich zu beseitigen, damit sie sich nicht ausbreiten.

Sorgen Sie für eine ausreichende Belüftung des Gebäudes. Es zirkuliert die Luft und hinterlässt nur einen unangenehmen Geruch im Gebäude. Dadurch werden Schweiß, Staub, Parfüm und alle anderen Gerüche, die nicht sehr gut riechen, zusammengeführt.

 

Ersetzen Sie bei Reinigungsmitteln, die Sie verwenden, alle Lappen und Tücher durch Mikrofaserfasern. Wischt man es mit einem feuchten Tuch oder Lappen ab, riecht das Gebäude, als wäre es nicht gereinigt worden. Wenn Sie den Stoff nicht bei jeder Reinigung waschen, verbreiten Sie nur Bakterien, die sich dort vermehren können, wo die Bakterien verbleiben. Besonders wenn das Tuch nass ist, wird die Oberfläche nass, wodurch Schimmel und Bakterien leicht wachsen können.

 

Eine mögliche Ursache für schlechte Gerüche liegt meist im Badezimmer. Dies kann daran liegen, dass die Toilette nicht oder nicht regelmäßig spült. Immer regelmäßig reinigen und Desinfektionsmittel verwenden. Dies verhindert das Wachstum von geruchsbildenden Bakterien.

 

Saubere Gebäudegerüche mit Mikrofaserfasern

 

Die Mikrofaserreinigung kann Ihr Gebäude vor Gerüchen schützen, die durch unsachgemäße Reinigung verursacht werden können. Das Beste daran ist, dass sich Mikrofasertücher völlig von normalen Reinigungstüchern unterscheiden. Aus Nylon und Polyamid gefertigt, hat es viele Vorteile gegenüber dem Abwischen mit einem Baumwolltuch.

 

Dieses Material ist sehr saugfähig und kann bis zum sechsfachen seines Eigengewichts an Wasser aufnehmen. Das Erstaunliche daran ist, dass es das Öl reinigen kann! Stellen Sie sich ein Reinigungstuch vor, das tatsächlich Öl aufnimmt und sich nicht über eine Oberfläche verteilt. Bei der Reinigung mit Mikrofaser gibt es zwei Möglichkeiten der Reinigung, trocken oder nass. Eine Reinigung mit Spülmittel ist nicht erforderlich, da es auch ohne Spülmittel gut zu reinigen ist. Alle Oberflächen können mit lauwarmem Wasser gereinigt werden. Dies trägt zum Schutz der Umwelt bei und schützt Sie vor giftigen Chemikalien, die Ihnen und der Umwelt schaden können.

 

Im Vergleich zu Reinigungstüchern nehmen Mikrofaserfasern Schmutz und Keime von allen Oberflächen besser auf. Jeder Mikrofaserstrang hat eine flache Kante, die mehr Kontaktfläche ermöglicht. Es fängt Bakterien und Schmutz ein und fängt sie in den Fasern ein. Das Reinigungstuch ist anders. Die abgerundeten Enden der Stränge nehmen den Staub nicht wirklich auf, sondern drücken ihn über die Oberfläche, wodurch sich der Staub in einem Bereich ansammelt. Der Grund, warum Mikrofasern effektiv gereinigt werden können, ist die positive Ladung, die sie enthalten. Dies zieht leicht negativ geladene Partikel an die Oberfläche. Sie werden in den Poren jeder Faser eingeschlossen und verhindern, dass Staub beim Wischen an die Oberfläche zurückkehrt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *